VVita

Schriften (Auswahl)

Am 24. August 2005 erschien in der „Berner Zeitung“ mein Essay „Wesen des Lichts“. Es handelt sich bei diesem Aufsatz um einen naturmystischen Text, in dem es um das Thema „Bäume“ geht.

Im Rosamontis Verlag erschien am 3. Dezember 2007 die zwanzig Geschichten umfassende Kurzkrimianthologie „Verstrickte Fälle“, in der ich mit der Erzählung „Oskars Party“ vertreten bin: einer Kriminalgeschichte mit fantastischem Einschlag.
ISBN 978-3-940212-07-8

Im Schweitzerhaus Verlag erschien am 21. Oktober 2012 die vierundvierzig Kurzgeschichten umfassende Krimianthologie „Mörderische Begierden“, in welcher ich mit der Erzählung „Sick Lovestory“ vertreten bin. – Eigentlich handelt es sich bei dieser eher um eine Grusel- als um eine typische Kriminalgeschichte... Dennoch passt sie zweifellos gut zu den anderen Geschichten in der Anthologie: Es geht in ihr um einen geistesgestörten Mörder und sie ist, anders als die meisten meiner sonstigen Gruselgeschichten, nicht wirklich der fantastischen Literatur zuzurechnen (wobei ihr „Realismus“ durchaus ein magischer ist: in einem gewissen Sinn).
ISBN 978-3-86332-015-7

Am 10. Januar 2012 erschien mein Gedichtband „Maschinen-Gedichte“ (mit von mir selbst gestaltetem Titelbild) im Mauer Verlag. Dieses Buch umfasst hundert von meinen Gedichten. – Auch der Klappentext stammt aus meiner Feder:
 „‚Maschinen-Gedichte‘ lautet der Titel des vorliegenden Buches... Das Wort ‚Maschinen‘ symbolisiert hier die moderne Welt, während die ‚Gedichte‘ für die archaische stehen: was jeder Mensch versteht, der mindestens einmal mit lebendigem Herzen ein wirklich wuchtig-erhabenes Gedicht gelesen hat: In der Tat kennt der Autor aus eigenem Erleben nicht eben viel, was archaischer wirkt als ein lyrisches Werk, welches, selbstverständlich nur im übertragenen Sinne, mit Blut geschrieben ist!
 Der Inhalt dieses Gedichtbandes ist Ausdruck des lebhaften Interesses des Autors für gekonnte Vermischungen von (hyper-)modern-technischen Elementen mit archaisch-mythologischen Motiven in literarischen und filmischen Werken.  – Einstmals war das Wesen von diesem Interesse nahezu ausschliesslich romantisch-ästhetisch. Es hat inzwischen allerdings auch philosophisch-weltanschauliche Dimensionen...
 Manche der Gedichte in diesem Buch sind komprimierte Kurzgeschichten. Und jedes von ihnen hat eine Botschaft.“
ISBN 978-3-86812-257-2